Nanaskop

ich und meine Welt

iiamo go – und die Freiheit kehrt zurück

Juni10

Eins ändert sich schlagartig, wenn man Mama wird: Man verliert ein großes Stück Freiheit. Zumindest dann, wenn es die lieben Kleinen nicht für nötig halten die Nahrung so wie von der Natur vorgesehen direkt aus der Brust zu sich zu nehmen. Dann heißt es erstmal die gute MuMi abpumpen, ins Fläschchen füllen und gut gekühlt aufbewaren bis benötigt (aber auch nicht länger als 24h). Soweit kein Problem. Aber was nun, wenn man so gerne mal wieder ein paar Stunden außerhalb der eigenen 4 Wände verbringen möchte? – Womöglich noch in der freien Natur, etwa am Rhein,  kein Wasserkocher, kein Fläschchenwärmer kein anderes Hilfsmittel zum erwärmen der MuMi in greifbarer Nähe (es sei denn man schleppt eine Thermoskanne mit heißem Wasser und eine Schüssel zum Herstellen eines Wasserbades mit sich herum). Doch zuhause bleiben? -Nein!

Bei einem Shopping-Bummel durch die Stadt haben wir jedoch etwas entdeckt: iiamo go – das Fläschchenwunder aus Dänemark. 

Ich finde die Babyflasche, die bis zu 170 ml fasst, einfach nur toll! Sie erwärmt sich mittels Wärmepatronen bestehend aus Salz und Wasser (chemo-thermische Reaktion) selber. Die Patronen werden in den Boden der Flasche in einen Metallkegel gesteckt und dort aktiviert. Durch das Metall wird die Wärme ins Innere der Flasche gegeben und die Flüssigkeit erwärmt. Laut Hersteller innerhalb von 4 Minuten auf 37°C – eine angenehme Trinktemperatur für die Kleinen. Jedoch geht das sogar schneller und zu heiß wird´s auch nicht :) .

Zudem ist das Fläschchen ein echter Hingucker. Es ist sehr stylisch und in 3 verschiedenen Farbkombinationen zu haben. Auch verschiedene Saugergrößen für verschiedene Durchflußmengen sind erhältlich.

 - Ich entschied mich natürlich für unsere Prinzessin für die Variante weiß/pink. 

Zugegeben, ganz preiswert ist die Angelegenheit nicht, ja nach Anbieter zwischen 25 und 30 Euro für die Flasche und ca 6 Euro für einen 6er-Pack Heizpatronen.  Aber schließlich braucht man von den Flaschen keine 5 Stück – eine reicht ja zumindest für einen kleinen Ausflug. Und man benutzt sie ja nicht jeden Tag! :)

Ich jedenfalls bin soooo glücklich, dass ich nun nicht mehr eine Thermoskanne mit heißem Wasser und eine Schüssel mitschleppen muss, – hab ich doch in meiner Tasche doch schon genug für unsere Prinzessin zu schleppen.

Ich jedenfalls genieße nun meine zurückgewonnene Freiheit – ohne große Schlepperei :)

Email will not be published

Website example

Your Comment: